A M V C  - Info / Nachrichten vom Vorstand
ADLER Motor Veteranen Club e.V. Gemeinnützig, eingetragen beim Amtsgericht Köln, Registergericht unter Vereinsregister Nummer VR 17498.
  • Mitglieder: 464, davon 405 in Deutschland, weitere in A, B, CH, E, ET, F, GB, GR, H, I, IRL, N, NL, PL, S, USA, ZA, insgesamt 17 Staaten auf 3 Kontinenten. 
  • Fahrzeuge: Fahrräder, Motorräder, Autos und sonstige Erzeugnisse der Adlerwerke, 1903 - 1957.
  • Clubleben: Regionalstammtische, Regionaltreffen, regelmäßiges Jahrestreffen meist am letzten Augustwochenende in Erbach/Odenwald, aber auch anders örtlich und anders zeitlich. 4 x im Jahr Clubmitteilung mit ca. 60 Seiten, Inhalt: Adler-Fahrzeugtechnik, Wartungs-, Instandhaltungs-, Restaurationshinweise, Werks-, Sport-, Clubhistorie, aktuelles Clubleben, Adler-Fahrzeug- und Teilemarkt.
  • Sonstiges: Beratung der Clubkameraden bei der Restauration von Adler-Fahrzeugen, Ersatzteil-, Ersatzteilaustauschberatung, 

  • aber k e i n e Ersatzteilbereitstellung.
  • Fahrzeugarten / -typen, welche im Club vertreten sind:
  • Fahrräder: Normal- und 3- Gangausführung.
  • Krafträderals Solomaschinen und Gespanne: Adler-Motorrad Nr.2 (1903), Adler F & S (1936); Ab 1948 M 100; Adler Moped; Adler Moped Sport; Roller MR 100 Junior; M 125; M 150; M 2011; M 200; M 250; MB 150; MB201; MB 200; MB 250; MB 250S; M 280 (für Österrreich); Favorit; Sprinter

  • Rennsport RS 250; Six Days; Moto Cross. Insgesamt 20 Typen.
  • Kraftwagen als Landaulets, Phaetons, Tourer, Limousinen, Cabriolimousinen, Cabrioletts, Kombi-, Gelände-, Sportwagen und Nutzfahrzeuge:

  • Adler Nr. 1 - 9 De Dion Bouton;  5/13; 7/17; 6/25; 10/50; 12/30; Favorit; Standard 6; Standard 8; Primus, Trumpf AV; Trumpf Junior; Trumpf EV; 2 Liter; Typ 10/Autobahn, Diplomat 3 Gd, wobei Karosserien der Firma Ambi-Budd/Berlin-Johannisthal, Autenrieht/Darmstadt, Baur/Stuttgart, Buhne/Berlin, Dörr & Schreck/Frankfurt; Drauz/Heilbronn, Hebmüller/Wülfrath-Wuppertal, Hornig/Meerane, Gläser/Dresden, Karmann/Osnabrück, Papler/Köln, Wendler/Reutlingen vertreten sind. Außerdem sind Adler-Fahrzeuglizenzbauten der Automobilfirmen Rosengart/Frankreich, Imperia/Belgien, Berna/Schweiz im Club existent, damit insgesamt 18 Adler-Automobiltypen und 3 Lizenz-Fertigungen.
    R e g l e m e n t   des  Adler - Motor - Veteranen - Club e.v.  (AMVC)
  • Der AMVC, als einer der markengebundenen Automobil- u. Motorradveteranenclubs in Deutschland, ist eine internationale Vereinigung von Freunden der Fahrzeuge der Adlerwerke in Frankfurt/Main.
  • Der AMVC bemüht sich, seinen Mitgliedern mit technischem Rat und bei der Vermittlung von Ersatzteilen behilflich zu sein. Dabei verfolgt er keine wirtschaftlichen Ziele.
  • Der AMVC bemüht sich um die Erhaltung der Fahrzeuge der Adlerwerke, vorm. H. Kleyer, Frankfurt/Main und will den Kontakt zwischen Adler - Fahrzeug Eigentümern fördern.
  • Viermal im Jahr erscheint die Clubzeitschrift - Adler Clubmitteilungen- , in der Clubmitglieder u. a. kostenlose Privatanzeigen veröffentlichen können.
  • Neben Regionaltreffen veranstaltet der AMVC einmal im Jahr ein Jahrestreffen.
  • Die Aufnahmegebühr beträgt z. Z. EUR 20,-- der Clubbeitrag jährlich EUR 53,00. Die Beiträge müssen auf das angegebene Clubkonto, für deutsche Mitglieder aus organisatorischen Gründen durch Einzugsermächtigung eingezahlt werden, ausländische Mitgliedsanwärter  durch Bankanweisung an den Kassenwart.
  • Für die Mitgliedschaft im AMVC ist der Besitz eines Adler - Fahrzeuges nicht erforderlich.
Nachrichten vom Vorstand
Club-Anmeldeformulare  > Download                          Intern: Antragsformular eines zweckgebundenen Veranstaltungszuschusses  > Download
    Clubkonto: Commerzbank Frankfurt - Sachsenhausen, Darmstädter Landstr. 7-9, 
    Kontonummer: 7181811       BLZ 500 400 00    IBAN DE09 5004 0000 0718 1811 00        SWIFT-BIC COBADEFFXXX
    [AMVC]